Homee – eine alternative SmartHome Zentrale?

Ich hatte die Chance mir einmal die Homee Basisstation anzuschauen. Und muss sagen – es hat schon was!

Homee?

Was ist Homee eigentlich?! Homee ist ein System, welches parallel zur CCU2 funktioniert. Aber nicht nur das, es bietet ebenfalls die Möglichkeit andere Geräte und Systeme mit einzusetzen, wie zB. Enocean, Z-Wave oder Zigbee. Und all das in nur einer Oberfläche, so dass auch Herstellerübergreifend die Geräte genutzt werden können!

Das interessante an dem System ist, dass Du eigentlich erstmal nur die Basis benötigst. Diesen kleinen Würfel kannst Du dann weiter mit anderen Funkstandards weitern. Das erweitern ist unglaublich simpel gelöst, denn der zweite Würfel, der muss nur auf den ersten drauf gesteckt werden. Und schon ist das System erweitert!

Konfiguration

Konfiguriert wird das System über Dein Smartphone. Hier installierst Du Dir einfach die Homee App – stellst die Verbindung zwischen der Basisstation und dem Smartphone her und schon kann es losgehen! Nachdem die Geräte importiert wurden kannst Du auch schon damit beginnen Programme – hier „Homeegramme“ genannt – zu basteln. Toll hierbei ist dann die Möglichkeit, dass diese Herstellerübergreifend erstellt werden können. Das heisst, dass Du mittels Deinem HomeMatic Schalter auch deine ZigBee Lampen ein und ausschalten kannst!

Aber was ist noch möglich. Möglich ist es ebenfalls seeeehr einfach Amazon Alexa, Google Home sowie auch bald das Homekit von Apple einzubinden. Das alles über die App mit wenigen Klicks zu machen.

Fazit

Das System hat schon was! Ich finde es echt toll, dass es so einfach ist die Geräte miteinander zu kombinieren. Also Geräte verschiedener Hersteller! Ebenso finde ich es mega einfach wie man Alexa, Google Home oder auch Homekit (bald) einrichten kann. Darüber hinaus darf nicht vergessen werden, dass Du mit dem Smartphone auch von unterwegs auf die Geräte zugreifen kannst – Top!

Nicht so gut fand ich, dass beim Import der Geräte keine weiteren Daten übernommen werden. So müssen dann alle Namen nochmal vergeben werden. Ebenso werden die Räume nicht übernommen, so dass es bei einer grossen Installation schon schwieriger wird!

Links

✗ Homee Starter Set: http://amzn.to/2ntHths
✗ Homee Brain für u.a. HomeMatic: http://amzn.to/2noiTPR
✗ Homee Z-Wave Erweiterung: http://amzn.to/2noaV9n
✗ Homee Enocean Erweiterung: http://amzn.to/2DQoJiT
✗ Homee ZigBee Erweiterung: http://amzn.to/2nwHsJI

Links, an denen ein “✗“ steht, sind sogenannte Affiliate-Links. Kommt über diesen Link ein Einkauf zustande, werde ich mit einer Provision beteiligt. Für euch entstehen dabei selbstverständlich keine Mehrkosten. Wo ihr die Produkte kauft, bleibt natürlich euch überlassen. 🙂
Danke für eure Unterstützung!

1 Antwort

  1. Mark Weiske sagt:

    Habe meinen Braincube wieder verkauft da kaum Homematic Komponente unterstützt werden und es wohl auch in näherer Zeit nicht passieren wird. Für Z-Wave und die anderen Funkstandards aber bestimmt keine schlechte Sache

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.