GEWINNSPIEL

Zusammen mit EQ3 habe ich etwas ganz besonderes für euch! Denn Du hast die Chance eine HMIP Fussbodenheizung zu gewinnen! Mit Hilfe diesen Aktors habt ihr die Möglichkeit eure Heizung bei euch zuhause „Smart“ zu machen.

Die Fussbodenheizung

Ich selbst habe den Aktor schon seit einem Jahr im Einsatz und muss sagen, dass ich nicht viel sagen kann 😉 Er funktioniert einfach genauso wie er soll und ich habe soweit nichts zu meckern! Hier einmal die wichtigsten Infos zum Aktor:

  • Individuelle Regelung der Temperatur Raum für Raum
  • Ermöglicht effizientes Heizen des Raumes über Bodenflächen
  • Ermöglicht Kühlen des Raumes über Bodenflächen
  • Vermeidung von Verkabelungsaufwand dank sicherer 868,3 MHz/869,525 MHz Funktechnologie
  • Steuerung von Fußbodenheizungen und Umwälzpumpen
  • Sorgt automatisch für einen konstanten Durchfluss des Heizungswassers und erzielt damit eine gleichmäßige, sowie effiziente Auslastung der Heizungsanlage
  • Nutzung von mehreren Fußbodenheizungsaktoren in einem Haus
  • Kopplung mit Homematic IP Multi IO Box zur Steuerung der Therme und Umschaltung von Heizen/Kühlen
  • Schraublose Steck-/Klemmanschlusstechnik
  • Für den Anschluss von zwei Heizkreisen an eine Heizzone ist jede zweite Heizzone mit doppelten Klemmstellen ausgestattet
  • Einfache Montage mit mitgelieferten Schrauben oder auf Hutschienen
  • Moderne Regelalgorithmen für alle Arten von wasserbasierter Fußbodenheizung
  • Flexible Nutzung:
    • Stand alone nur in Verbindung mit dem Homematic IP Wandthermostaten (HmIP-WTH-2) Über den Homematic IP Access Point und die Homematic IP App sowie über die Homematic Zentrale
    • CCU2 oder Zentralen von Partnern mit Homematic IP Wandthermostaten oder Temperatursensoren (stets erforderlich)

Mehr Infos!

Zu diesem Aktor habe ich schon mehrere Videos gemacht. Hier einfach mal eine Übersicht:

Den Aktor gibt es natürlich auch bei Amazon. Und zwar hier -> http://amzn.to/2FHsY0Q

Das Gewinnspiel

Um nun an diesem Gewinnspiel teilnehmen zu können musst Du nur folgendes machen. Kommentiert diesen Beitrag und schreibt uns, warum genau Du diesen Aktor gewinnen möchtest! Wir sind total gespannt auf eure Einsendungen!

Mit der Teilnahme des Gewinnspiels willigst Du den Teilnahmebedingungen ein.

59 Antworten

  1. Tobias sagt:

    Ich nutze HM nicht als ip schon einige Jahre und bin bisher mit dem Heizkörper Thermostaten hingekommen. Seit einem Jahr haben wir unser Haus und eine Fußboden Heizung im EG. Die alte Buderus Steuerung ist ziemlich starr und unflexibel und daher wäre eine Umrüstung auf HM und Integration in iobroker der logische Weg.

  2. Andreas Nönnig sagt:

    Ganz einfach darum
    Wir haben ein Haus erworben und rüsten gerade mit homematic auf.
    Die Fußbodenheizung fehlt derzeit noch.
    Und unsere 3 Kinder freuen sich schon darauf, dass die Heizung dann auch sprechen kann (mittels Lautsprecher)

  3. Daniel McKlaudt sagt:

    Hey zur Abwechslung mal ein Gewinnspiel, das finde ich super.
    Ich habe vor 3 Jahren ein Einfamilienhaus gekauft und sämtliche HZK mit Fensterkontakten vernetzt. Nur im Wohn/Essbereich habe ich eine Fussbodenheizung die noch stupid (nicht Smart 😉 ) ist. Mir fehlt gerade noch das nötige Kleingeld um das Projekt zu vollenden. Deshalb wäre der Aktor bei mir in besten Händen.
    Grüße Daniel

  4. Ilhan Tuldari sagt:

    Hi. Ich brauche das dringend. Habe mal auf Geiz ist Geil gemacht. Und von FLOUREON Wlan Thermostat Smart Raumthermostat gekauft seit dem nur Frust ( Frost). Ich würde doch schon gerneerleben wollen wie das richtig geht. 🤧 🤞

  5. Jonas sagt:

    Moin!
    Ich würde mich über den Aktor freuen, damit ich ihn selbst weiterverschenken kann. Ich bin selbst seit kurzer Zeit mit SmartHome infiziert, aber nur in kleinem Umfang, da ich in einer Mietwohnung wohne.
    Mein Vater allerdings brennt auch total für die Thematik. Ihm würde ich den Aktor (Natürlich mit ausgesprochenem Dank an dich, Stefan) gerne schenken. Wie der Zufall das so will (Und ja, manchmal gibt es eben solche) ist die Fußbodensteuerung bei meinen Eltern seit geraumer Zeit defekt. Sie müssen alle paar Stunden den Stecker ziehen, wieder rein stecken, damit sich das System neu initiiert und alles funktioniert.
    Ich denke damit hätte mein Vater einen guten Einstieg und eine große Motivation mit SmartHome auf HomeMatic-Basis (Wie ich es selbst nutze) anzufangen.
    So oder so, vielen Dank für das Gewinnspiel und für deine ganzen Infos, die du den Usern zur Verfügung stellst!

  6. Ben sagt:

    Ich benutze seit gut zwei Jahren EQ3 Produkte. Nach Möglichkeit sind diese in meine Hausautomatisierung via node-red eingebunden.

    Da wir planen unser Badezimmer zu renovieren und sowieso gerne eine Fussbodenheizung verbauen möchten, wäre dieser Aktor genau das Richtige für uns.

    (die angegebene Mailadresse sieht zwar komisch aus, ist aber korrekt ^^)

  7. Markus Hiebler sagt:

    Hallo. Bin dabei mein Haus auf HM umzurüsten und dabei eben auch meine Fußbodenheizung. Meine Heizung kann nicht einzeln Regeln, entweder überall warm oder eben nicht. Wenn ich meinen Kachelofen befeuere hab ichs im Wohnzimmer warm und der rest des Hauses bleibt kalt. Anno 1980 hat man noch anders gedacht.

  8. Daniel sagt:

    würde ich gerne meinem Bruder für sein bald neues Eigenheim schenken, damit der auch mal etwas smarter wird.

  9. Daniel Harreiter sagt:

    Verwende momentan ein anderes System zur Heizungssteuerung. Bin damit jedoch massiv unzufrieden und liebäugle schon länger mit dem Homematic IP System. Ein gewonnener Aktoren wäre natürlich ein toller Einstieg.

  10. Steve sagt:

    Ich muss das Dingen haben um die Hütte komplett verdrahtet zu haben. Komplett ist vielleicht etwas übertrieben, aber genau das Teil wäre noch eine sinnvolle Ergänzung. Und würde die Sache zumindest bis zum Somner abrunden. Im Sommer lass ich mir dann was neues zum verdrahten einfallen. 🙂

  11. Ich habe erst vor kurzem mit Homematic begonnen, weshalb dieses Produkt mein Setup sehr gut erweitern und wesentlich komfortablet machen würden

  12. Christian Arneth sagt:

    Ich möchte diese haben weil ich viele Projekte von youtoube nachbaue. Verdahtet hilft mir sehr bei verpass ich keine folge. Zusätzlich habe ich eine erforene Freundin die nicht mehr motzen würde das ihr zu kalt ist… 🙂

  13. Jann Tuitje sagt:

    Hallo, ich nutze Homematic schon seit Jahren, fast alle Räume sind mit den Heizkörper Thermostat ausgestattet. Jetzt planen jetzt in den nächsten Jahren den Umbau unserer Küche. Der Wunsch wäre eine Fußbodenheizung, da würde der Aktor sehr gut passen.

    Viele Grüße aus dem Harz!

  14. Leo sagt:

    Ich würde mich wahnsinnig Freuen den Aktor zu gewinnen, da das eine riesige Ergänzung zu meinem HM System wäre. Ich müsste dann auch nicht mehr zum Verteiler latschen, wenn die Heizung zu warm wird

  15. Boris sagt:

    Ist nicht für mich, sondern für die Eltern von meinen Patenkind. Die kleine Maus soll doch nicht frieren…
    Mach weiter so!
    Viele Grüße vom linken Niederrhein.

  16. Alex sagt:

    Hallo, ich würde denn Aktor in meinem neuen Haus mit einbauen welches ich nach und nach zu einem Smart Home umwandeln möchte. Das wäre dann das erste Teil für das große ganze.

  17. Patrick sagt:

    Das fehlt noch in meiner HM, meine fußbodenheizung läuft noch nicht Smart, würd mich über ein Gewinn freuen so muss ich es mir nicht kaufen .

  18. Constantin sagt:

    Bin großer Smart Home Fan und habe jetzt schon mehrere Jahre Homematic. Dein Kanal war schon oft eine große Hilfe und bietet sehr interessanten Content. Bis jetzt kam ich noch nicht dazu meine Heizung Smart zu machen, ist ja auch relativ teuer. Würde mich sehr freuen den Aktor zu gewinnen, dann könnte ich endlich die Temperatur auch mit Alexa mit iobroker und Homematic steuern.

  19. Knut sagt:

    Hallo, auch wir werden im kommenden Jahr ein Haus bauen. DIe Steuerung unserer Fußbodenheizung, die an einer Luft-Wasser-Wärme-Pumpe hängt, möchten wir natürlich neben Fensterkontaktem, Raumthermostaten und einer Anwesenheitssteuerung über HomeMatic IP betreiben, da käme der Fussbodenheizungs-Aktor sehr gelegen! VG Knut

  20. Sebastian Gröne sagt:

    Damit endlich auch die Heizung im Wohnzimmer und Wintergarten smart werden.

  21. RainerHarz sagt:

    Habe vor 4 Wochen angefangen mich in die Thematik Homematic einzulesen. Zunächst kaufte ich mir deinen Einsteiger-Kurs und legte mir die CCU2 und einige Aktoren zu. Mit diesen tollen Einsteigerkenntnissen und den Geräten konnte ich mir dann eine Steuerung für mein Heimkino (Beamer ein- und ausschalten bei gleichzeitigem hoch-runterfahren der Leinwand und ab-und aufdimmen der Hue-Lampen, alles zusammen gesteuert über Alexa) basteln. Die Aktoren für das Garagentor und die Waschmaschine habe ich schon, doch leider scheitert die Umsetzung im Augenblick noch an der zu großen Entfernung (von meiner Mietswohnung). Stehe deswegen schon in Kontakt mit EQ3. Schon im letzten Jahr hatte ich unseren Heizungstechniker wegen eines Angebots für die SmartHome Steuerung meiner Fußbodenheizung angesprochen. Auf das Angebot warte ich bis heute noch. Mit Homematic allerdings und dank deiner tollen Anleitung auf Youtube könnte ich mir das jetzt komplett selbst realisieren. Da kommt mir das Gewinnspiel gerade recht 🙂

  22. Tobias sagt:

    Ich baue gerade mein EFH und würde mich gerne über diese tolle Ergänzung freuen. Es wäre ein perfektes Teil zum basteln und spielen 😉

  23. Tom sagt:

    Hi, die Frage lässt sich recht einfach beantworten. Dieser Fußboden-Heizungsaktor soll meine Eltern in die Welt des Smart Home führen und alte Wandthermostate ablösen. Ein wirklich nützliches Gerät um auch die letzen Skeptiker zu überzeugen. Natürlich wird es auch Hilfe bei der Intallation geben. 🙂
    Weiter Anbindungen wie andere Homematic Geräte + Openhab sollen folgen.
    Gruß Tom

  24. Markus Simons sagt:

    Hi Stefan.
    Würd mich sehr freuen, da ich schon ziemlich lang mit dem Gedanke Spiele, die Steuerung zu kaufen. Hab auch schon dein Video dazu gesehen.
    Zudem wird grad alles im Haus über Openhab2 angesteuert und programmiert. Womit ein weiteres Projekt abgehakt werden könnte.
    Viele Grüsse,
    Markus

  25. Christian Lichtschläger sagt:

    Ich würd mich freuen falls ich ausgewählt werde, da ich mich aufgrund deiner Videos für Homematic entschieden habe. Derzeit baue ich mein Elternhaus aus und und installiere einige automationen. Die Heizung ist bisher noch sehr altmodisch und dazu würde sich das doch anbieten. Danke und ich freu mich auf weitere tolle Videos von dir.
    Vg
    Christian

  26. Fischer sagt:

    Hi.
    Wir haben ein neues Haus mit Fußbodenheizung.
    Da ich jezt nach und nach auf HomematicIP aufrüste, wäre es klasse wenn ich noch den HmIP Fussbodenheizung Aktor erweitern könnte.

  27. Pascal sagt:

    Weil ich’s verdient habe 😉

  28. Alexander Kotowski sagt:

    Hallo Stefan,
    ich freue mich das Dir die Möglichkeit gegeben wurde ein Gewinnspiel mit so einem tollen Preis zu veranstalten.
    Warum bin ich der Richtige für den Gewinn:
    Durch dich bin ich erst zur Homematic gekommen, meine Fragezeichen über dem Kopf konnte ich immer mit deinen Videos beantworten. Von den kleinen Spielereien im Vogelhaus bis hin zur Fußbodenheizung haben mir die Beiträge immer sehr gefallen. So bin ich nun in meinen Projekten soweit fortgeschritten das die Steuerung der Fußbodenheizung an der Reihe wäre… Die alten Thermostate haben eine riesige Schalthysterese das man fast von Hand lieber regelt. Von der Optik ganz zu schweigen.
    Durch die Steuerung und neue Wandthermostate von eq3, die dann sofort bestellt werden würden, könnte ich die Energiekosten senken, der Umwelt etwas Gutes tun und gleichzeitig die Temperatur von der Ferne steuern.
    Dies bietet sich vorallem dann an wenn ich von meinem Ehrenamt aus zu Einsätzen muss, diese dauern meist mehrere Stunden. Mit Homematic und Cloudmatic währe es möglich die Heizung auf einen „Einsatz-Modus“ zu setzten um kein Geld zu verschwenden wenn niemand im Haus ist.
    Die ersten Programme sind im Kopf schon fertig. 🙂
    Zum Abschluss, ich freue mich sehr wenn ich der Gewinner bin.
    Aber egal was passiert, halte an deiner hohen Qualität deiner Viedos fest.
    Viele Grüße von der Küste.

    P.s.: Ich habe kein Facebook!

  29. Marcel sagt:

    Hallo Stefan,

    Vielen Dank für das Gewinnspiel an dich und auch an eQ-3.
    Warum bin ich der richtige? Ich habe meine komplette Hausautomatisierung auf FS20 mit FHEM aufgebaut. Da FS20 abgekündigt wurde muss ich ab meinem nächsten Kauf umsteigen und weiß noch nicht welches System ich verwenden will….. Homematic ist zurzeit mein Favorit. Außerdem habe ich seit einer Woche Temperatursensoren in jedem Raum angebracht (1-wire) und wollte mir eigentlich eine Heizungssteuerung mit einem Arduino bauen. Sollte ich den Heizungsregler gewinnen, kann ich auf die „Bastel-Lösung“ verzichten und kann noch ein neues System testen. Ich mache dir auch gerne Video, wie ich es eingebaut habe und/oder lade dich zu mir mal ein, um dir mein Smart-Home zu zeigen.

    Gruß Marcel

  30. Sascha Seidel sagt:

    Ich würde den Aktor bei meinen Eltern installieren, weil die schon seit 10 Jahren in fast allen Räumen Fussbodenheizung haben, die aber nicht richtig funktioniert, weil der damalige Installateur normale Heizkörperthermostate eingebaut hat, aber nicht etwa in jedem Raum sondern alle zusammen im Heizungsraum und somit wird die Fußbodenheizung sehr komisch geregelt (wenn Zentralheizung heizt ,dann Fußbodenheizung in allen Räumen aus. Wenn Zentralheizung aus, dann Fußbodenheizung in allen Räumen volle Kanne warm)

  31. Raffael sagt:

    Die „Smartifizierung“ meiner Wohnung musste (erfreulicherweise) durch die Geburt meiner Tochter vor wenigen Tagen, schon vor einigen Monaten unterbrochen werden. Satt der Investition in neue Sensoren, Aktoren, etc. musste in Kinderwagen, Sitzschale, Kindertrage, Kleidung, etc. investiert werden. Der frisch gebackene Papa hatte also das Nachsehen und musste die als nächste geplante größere Investition in „Homematic IP Fußbodenheizungsaktor“ weit nach hinten schieben. Mit dem Fußbodenheizungsaktor könnte ich schon jetzt mithilfe einer intelligenten Lösung für eine kuschelige Wohlfühlatmosphäre für meine kleine Familie sorgen.

  32. Jens sagt:

    Hallo Stefan,

    ich habe dich vor kurzem entdeckt und bereits die meisten deiner Videos angeschaut und angefangen meine Mietwohnung mit Homematic auszustatten. Was würde ich aber nun mit dem Gewinn machen? Mein Schwiegervater ebenfalls Besitzer einiger Homematic und Hausautomationsgeräte, würde sich mit Sicherheit unglaublich über den Fußbodenheizungsaktor freuen. Ich als frisch gebackener Schwiegersohn hätte dann direkt mehrere Pluspunkte gesammelt. Ich würde mich also freuen, wenn ich bei deinem Gewinnspiel als Gewinner hervorgehe. Mach weiter so und ganz viel Erfolg für die Zukunft. Viele Grüße Jens

  33. Stefan sagt:

    Hallo Stefan,
    denke das währe doch ein guter Einstig für mich in das Thema Homatic !
    LG und und mach weiter so

  34. Martin sagt:

    Na damit meine Kinder nach unserem Umbau auf einem warmen Boden spielen können, wir das bezahlen können und wir der Umwelt durch gezielte Steuerung etwas gutes tun.

  35. Jens Mummer sagt:

    Hallo Stefan,
    ich musste vor kurzem festgestellen, dass einzelne Raumthermostate meiner konventionell gesteuerten Fußbodenheizung immer wieder spinnen und es dadurch in den Kinderzimmern (!) plötzlich zu kalt oder zu warm sind. Da ich nach und nach meine Hausautomatisierung erweitere, wollte ich die defekten Raumthermostate gegen HMIP-Thermostate (mit externen Schaltkontakt) austauschen, um die alte Steuerung vorerst weiternutzen zu können.
    Mit der von dir und eQ3 verlosten HMIP-Fußbodenheizung bietet sich mir die Chance, die gesamte Fußbodenheizung smart zu machen und das Raumklima in jedem Raum intelligent steuern zu können.
    Aus diesem Grund bin ich genau der Richtige für den Gewinn! 🙂
    Gruß Jens

  36. Pascal sagt:

    Weil ich meine Fußbodenheizung gerne über Homematic steuern möchte 🙂

  37. Michael sagt:

    Hallo Stefan,
    Die Steuerung der Fußbodenheizung ist so ziemlich das einzige was ich mir bis jetzt noch nicht von Homematic angenommen habe – Hier währe nun die Möglichkeit das umzusetzen 🙂
    Gruß
    Michael

  38. Dirk Bongartz sagt:

    Hallo,

    super Gewinnspiel ich freu mich. Das wäre jetzt genau das richtige als Neustart für meinen Sohn und mich wenn wir in die neue Wohnung ziehen. So wäre der Fußboden schön warm wenn er darauf spielt und ich muss mich nicht um die Heizung kümmern sondern kann die Zeit mit ihm genießen :-).

  39. Martin Mutz sagt:

    Hallo Stefan,
    die Idee ist ja schon mal cool.
    Warum möchte ich was gewinnen? Ganz einfach! Weil ich noch nieeeeeee gewonnen habe 🙁
    Ein weiterer Grund ist der, dass wir Ende Dezember 2017 umgezogen sind und das Haus über eine
    sehr alte Fußbodenheizung verfügt und da wir durch Deine Lernvideos sowieso Homematic Geräte
    besorgt haben, würde das zu der Jahreszeit und zu unserer Produktpalette perfekt passen.
    Wir hoffen, dass Du in den nächsten Jahren wieder so fleißig am drehen bist.

    VG, Martin

  40. Damian sagt:

    Hallo,
    Bin selber ein Smarthome-Fanatiker und betreibe seit vier Jahren hauptsächlich Homematic Systeme aufgrund von Stabilität und Sicherheit.
    Fasst alle Komponenten habe ich als Bausatz erworben und ohne großen Aufwand zusammen gebaut.
    Liebend gerne würde ich auch Homematic Fußbodenheizungsaktor besitzen, liegt aber ein wenig über meinem Budget.

  41. Tobias sagt:

    Ich bin seit gut einem Jahr dabei mein Haus smart werden zu lassen. Bisher habe ich eine CCU2 auf meinem RaspPi 3 am laufen, die wiederum meine Rollläden steuert. Zusätzlich schalte ich noch ein paar Steckdosen und Lampen. Zuletzt würden dann auch die Rauchmelder angeschafft.
    Damit mein Zuhause auch wirklich smart wird, fehlt die Fußbodenheizung. Also wäre der Gewinn wirklich passend. Mal sehen, vielleicht bin ich ja der glückliche Gewinner.

  42. Jörg Klug sagt:

    Nutze HM seit 1Jahr und bin total zufrieden mit allen Komponenten. Da ich seit zwei Jahren in einer neuen Eigentumswohnung mit Fußbodenheizung wohne würde ich diese gerne einbinden. Deine Videos haben mir schon oft geholfen und sind immer wieder sehr spannend. Weiter so !!!

  43. Andreas sagt:

    Ich habe mit verdrahtet dein Einstieg in die Homematic gefunden. Zur Zeit bauen wir ein Haus, wo die Homematic auch zum Einsatz kommen wird. Leider war der Elektriker nicht von Homematic zu begeistern, so dass ich einiges in Eigenleistung durchführen muss. Die Fußbodenheizung wird noch diesen Monat installiert, so dass der FBH-Aktor gerade zur rechten Zeit kommen würde.

  44. Stefan sagt:

    Ich habe im Haus schon verschiedene HomeMatic Komponenten im Einsatz. Die Heizungssteuerung läuft aber noch klassisch. Ich würde mich freuen, hier auch HomeMatic in Einsatz bringen zu können.

  45. Andreas sagt:

    Hallo Stefan,
    Als erstes: Das Gewinnspiel ist einer tolle Idee!

    Wir lassen gerade unser neues Eigenheim bauen und haben uns entschlossen, dass dieses auf Dauer auch SMART werden soll. In Anbetraht unseres Budget wird dies im ersten Schritt nicht vollständig möglich sein, daher haben wir uns für eine konventionelle Elektroinstallation entschieden, die nach und nach zum ausgewachsenen SMART Home werden soll. Der Fußbodenheizungsaktor wäre der erste Schritt in die HomeMatic-Welt.
    Im Rahmen der Rechere um das für uns passende System ausfindig zu machen, bin ich auf deinen Blog und deinen YouTube Kanal gestoßen. An dieser Stelle ein großes Lob!
    Und nun zum wesentlichen Grund, warum wir die verdienten Gewinner sind:
    Im Falle eines Gewinns würde ich den Einbau und die Inbetriebnahme des Aktors als Beitrag zu deinem Blog in Bild und Text dokumentieren und von meinen Erfahrungen berichten, um den Grundgedanken deines Blogs zu unterstützen (Für Videos fehlt mir einfach die Zeit und das Equiment).

    Zu dieser Heizperiode wird unser Häuschen leider nicht mehr fertig, da momentan gerade mal die Bodenplatte des Hauses fertiggestellt ist.

    Ich hoffe, dass wir uns für den Gewinn qualifiziert haben und wünschen dir an dieser Stelle weiterhin viel Erfolg mit deinem Youtube Kanal, Blog und seit neustem mit eurem Podcast!

    Viele Grüße Andreas H.

  46. Mario W sagt:

    ……da ich kein einziges Homematic Produkt habe, aber schon seid sehr langer Zeit dafür spare. Leider waren andere Dinge immer wichtiger (wer Kinder hat , versteht wovon ich schreibe)
    Ich würde mich riesig freuen und könnte nun endlich in die Praxis starten und nicht immer nur davon lesen.

    und wenn es nicht klappt , auch ok, ich freue mich auch so auf jedes neue Video.

    PS: mach weiter so……

  47. Michael R. sagt:

    Um zu erklären, warum gerade wir diese Steuerung gebrauchen können, muss ich etwas ausholen:

    Seit ca. 2 Jahren bauen wir an unserer Wohnung, oder anders gesagt, wir legen 2 Wohnungen über 2 Etagen zu einer großen zusammen. Wie es bei einem Umbau im Altbau immer so ist, mit vielen Höhen, Tiefen und vor allem kostspieligen Überraschungen. Diese führte im Verlauf natürlich zu diversen notwendigen Einsparungen und leider auch an der Fußbodenheizung. Von Beginn an ist die Steuerung über Homematic eingeplant, da bereits vor dem Umbau die komplette Heizung (Heizkörper) über Regler und Wandthermostate, i.V.m. Fensterkontakten gesteuert wurde. Verschiedene weitere Homematic-Komponenten runden das Ganze ab. Die Steuerung erfolgt dabei über CCU2 und FHEM. Insofern bin ich sehr zufrieden mit Homematic und mir stellt sich auch nicht die Frage nach einer Alternative. Nachdem wir dann aber den Fertigstellungstermin sowie Kostenplan deutlich überzogen hatten und im Oktober 2017 meine Frau mir die sprichwörtliche Pistole auf die Brust setze, musste ich schnell reagieren und die Fußbodenheizung zum Leben erwecken. Da es sich um einen Mischbetrieb aus herkömmlichen Heizkörpern und Fußbodenheizung handelt, muss vor der Fußbodenheizung natürlich eine Mischergruppe, die das Wasser im Vorlauf auf die entsprechende Temperatur absenkt. Da von Anfang an auf Funk geplant wurde, wurden natürlich keine Kabel in die Räume für Thermostate gelegt. Dies stellte sich rückblickend betrachtet als große Dummheit heraus, da, bei inzwischen chronisch knapper Kasse, die gesamte Installation auf Funkbasis ein nicht unwesentliches Loch in den klammen Geldbeutel reißt. Eine kostengünstigere kabelgebundene Alternative ist nicht mehr zu realisieren. Also wurde nur das nötigste gemacht. Im konkreten Fall lediglich ein Festwertmischer ohne Steuerung der Heizkreise installiert und die restlichen Moneten in die Kinderzimmer investiert. Siehe da, es wurde warm. Jedoch ist eine gescheite Steuerung der SOLL-Temperatur im Wohn/Essbereich und Küche quasi unmöglich. Da die Kreise, mangels der Steuerung immer offen sind, wird ständig geheizt und man muss permanent den Festwert manuell nachstellen. Entweder ist es zu warm oder zu kalt. Jeder der eine kälteempfindliche Frau und Kinder zu Hause hat, wird jetzt vermutlich nachfühlen können, wie unangenehm es für einen Mann werden kann, wenn alle frieren müssen…
    Damit sind wir nun letztlich bei der Begründung angelangt, warum gerade wir dieses Steuerung so dringend benötigen:
    Kurz gesagt, zur Wiederherstellung des Hausfriedens.

  48. Robert sagt:

    Ich möchte mit Homematic IP einsteigen und was wäre dafür nicht besser als mit der Fußbodenheizung. Konkret habe ich ein Problem mit den Kinderzimmern. Tagsüber sollten diese warm sein und Nachts kühler. Leider lässt sich das aktuell nicht regulieren. Ich bin bewusst, dass dadurch der Verbrauch steigen wird, aber was macht man nicht alles für die Kinder.

  49. Stefan sagt:

    Hallo zusammen,

    ich bin über den Youtube-Kanal auf dieses Gewinnspiel aufmerksam gemacht worden und musste mitmachen.
    Folgendes Problem:

    Wir haben Zwillinge, zweieinhalb Jahre alt, aktiv, experimentierfreudig, nervenaufreibend 😉
    Vor zwei Jahren haben wir gebaut. Wir haben an vieles gedacht, aber nicht daran, dass die Thermostate für die Fußbodenheizung nicht auf Schalterhöhe angebracht werden sollten.
    Leider sind meine Mädels nun so groß, dass sie jeden Tag – ach was – jede freie Minute das Licht ein- und ausschalten. Daran haben wir uns mittlerweile gewöhnt. Leider wird aber auch immer mal wieder im Wohnbereich, im Schlafzimmer, in der Küche oder sonst wo am Einstellrad der Bimetall-Regler gedreht, so dass wir an warmen Tagen die FBH mal auf maximaler Stufe laufen haben (puuuuuh) und an kalten Tagen die Heizung evtl gar nicht an ist, da neben dem Einstellrad ja auch ein schöner Kippschalter vorhanden ist, der sich ganz wunderbar von einer Position in die andere Bringen lässt.
    Zur Abhilfe habe mir mittlerweile einen Task erstellt, der mich daran erinnert, abends immer noch mal durch das Haus zu gehen, um die einzelnen Regler zu überprüfen.

    Und jetzt komme ich zur potentiellen Lösung:
    Ein Homematic-Aktor, den ich in meine bestehnde Installation einbringen kann und der dem Zauber ein Ende bereitet 🙂

    Aus dem oben genannten, aber auch aus rein technisch motivierten Gründen möchte ich gerne an dem Gewinnspiel teilnehmen.

    PS: Toller Kanal – weiter so!

    VG Stefan

  50. Wolfgang sagt:

    Hallo Stefan!
    Ich bin seit ca. einen halben Jahr Fan von deinem Kanal und Homematic ip . Du hast mich so zu sagen damit „angesteckt“. Vielleicht kommt später doch noch ein Umstieg auf Homematic, wegen der größeren Möglichkeiten. Nun habe ich meine Tochter damit angesteckt und würde sie gerne mit dem Gewinn überraschen. Sie hat mit ihren Freund seit kurzem ein Haus, in dem viel renoviert werden muss. Da bleibt natürlich kein Geld über für solch eine Heizungssteuerung…

    Mache weiter so mit deinem Kanal !
    Ahja, wann gibt’s ein neues Webinar mit Holger?

    Viele Grüße

  51. Helmut Kalleitner sagt:

    Ich saniere mein Haus und habe Chronischen Geldmangel. Der Kredit reicht nicht für meine Vorhaben. Saniere unter anderem auch meine Fusboden Heizung, Rollo usw. mit Homematic. Darum bin ich der richtige 🙏👍🏠. Super Sache Homematic!!!!

  52. Markus G. sagt:

    Hallo Stefan,
    wir haben unser Haus (Bj 1980) vor 2 Jahren gekauft und Kernsaniert. Ich war auf der Suche nach einer einfachen Rollladensteuerung. Auf YouTube bin ich auf deine Videos gestoßen und fand das alles total interessant was man mit Homematic so alles machen kann. Für mich war ausschlaggebend, das alles nach und nach aufgerüstet werden kann.
    Angefangen habe ich also mit der Rollladensteuerung, dann Fensterkontakte, Klingel, Rauchmelder…….und noch ein paar Dinge mehr. Als ich an die Gartenplanung kam warst Du mir auch eine große Hilfe mit deinen Videos um Ideen umzusetzen. Meine Tochter hat sich ein Spielhaus im Garten gewünscht das ich auch mit einem Homematic 2 Fach Wandtaster ausgestattet habe. So kann sie das Licht an der Hausdecke anmachen und ich muss keine Angst haben, wenn sie mit Wasser im Spielhaus an den Schalter kommt. Die Fußbodenheizung sollte als nächstes dran kommen.
    Ich würde mich riesig freuen, wenn ich die Steuerung gewinnen würde. Dann kann ich das nächste Projekt starten:-)!
    Mach weiter so mit deinen Videos und auch mit dem Homematic Einsteigerkurs bei Udemy.
    Grüße

  53. Tom Dobler sagt:

    Hi Stefan
    Ich hätte sehr gerne eine Smarte Steuerung für meine Fussbodenheizung 🙂
    Gruss
    Tom

  54. Norman sagt:

    Hallo Stefan,

    ich stelle derzeit mein System vom HM auf HMIP um und dazu fehlt mir noch die Steuerung
    der Heizkreise. Also genau das, was Du und EQ-3 hier verlost.
    Es war doch ziemlich mühsam, alle verbauten Teile des HM-System wieder zu entfernen und neue HMIP
    Aktoren anzulernen. Nun komme ich aber langsam an den Punkt, wo ich ein Ende sehe. Derzeit laufen allerdings die Fussbodenheizkreise permant, ohne Regelung durch. Ich hoffe diese Teil wird das ändern und ich habe eine Chance auf einen Gewinn. Bitte mach auf deinem Kanal weiter so…

  55. Chris sagt:

    Hallo Stefan,

    Ich bin der richtig Gewinner, weil du mir den Aktor persönlich bei mir zu Hause übergeben darfst. Als Dankeschön bist du auf unsere Terrasse zum angrillen und eine Übernachtung eingeladen.

    Schön wäre auch, wenn wir ein gemeinsamen Videobeitrag für Verdrahtet drehen. Ich nutze die ccu aktuell zur Steuerung des Licht im Haus und des Rasenmähroboter. Die Befehle habe ich über Skripte in der ccu2.

    Das nächste Projekt soll nun die Fußbodenheizung über die ccu2 sein.

    Wäre schön, wenn du mich mal besuchen kommst ✌️

  56. Alexander sagt:

    Hi Stefan,

    wir wohnen seit 2 Jahren in einem gut 20 Jahre alten Haus in dem leider natürlich nicht viel für’s Smart-Home vorbereitet ist und ich deshalb seit einiger Zeit gucke welches Systeme sich denn hier gut eignen würde.
    Durch das Video von Dominik am 31. Januar bin ich auf deinen Kanal aufmerksam geworden und verschlinge gerade deine Videos zu HM & HMIP.
    Hinzu kommt noch, dass in letzter Zeit einer der Stellantriebe rum spinnt und ich ohnehin an die Anlage ran muss. Da würde sich das komplette aufrüsten direkt lohnen. Da du ja auch einen tollen Beitrag gemacht hast in dem du erklärst, wie man den Aktor zum Einstieg in HM auch ohne CCU2 in Betrieb nehmen kann, wäre dieser Aktor quasi perfekt für mich.
    Ich denke zwar schon, dass ich später auf eine CCU2 aufrüsten werde – da ich Hauptberuflich in der Automatisierung tätig bin scheue ich mich da auch nicht vor – aber somit wäre der Stein dann erstmal ins Rollen gebracht und ich kann auch meine skeptische Frau von den Annehmlichkeiten einer HM-Automatisierung überzeugen.

    Grüße und weiter so

    Alexander

  57. Bastian sagt:

    erst mal ein großes Lob an das was du bisher gemacht hast! Weiter so!
    Wir haben eine Etage mit Heizkörpern und eine mit Fußbodenheizung. Bisher sind nur die Heizkörper mit HM ausgestattet worden.
    Der logische nächste Schritt ist die Fußbodenheizung mit HMIP zu beglücken. Ich beginne gerade mit ioBroker das Haus zu visualisieren. Wäre doch zu schade wenn man dort nicht jeden Raum steuern kann ;o)

  58. Jan sagt:

    Halle Stefan,

    ein paar Rauchmelder habe ich bereits von Homematic installiert. Ebenso einige Fensterkontakte.

    Wenn ich die Fussbodenheizungssteuerung gewinne, dann würde das einen guten Schub für die weitere Ausrüstung des Hauses geben. Zur Zeit kann ich die Heizkreisläufe der Fussbodenheizung nur MANUELL AUF oder ZU drehen. Das nervt sehr.

    Achso, die elektrischen Stellantriebe liegen bereit, so dass ich innerhalb kürzester Zeit ein Ergebnis präsentieren könnte. Es handelt sich um 7 Kreisläufe. Die Stellventile haben 230 Volt.

  59. Andreas Ruff sagt:

    Das wäre was für unser Haus, damit ich dann die Heizung zentrale über die PI CCU steuern könnte. Einzusammeln Spiel : Tür ,Heizung und Fußbodenheizung so wie Lüftungsanlage. Bin gerade da bei Sie auch in CCU Home zu bringen.
    Weiter so Gruß
    AndreasR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.