[AUFGELÖST] Türöffner mit CCU3 und manuell bedienen« Zurück zu der Fragen-Liste

Gegeben: Normale Türöffnung 12V über Taster. Draufdrücken und der Türöffner wird mit 12V versorgt und öffnet. Sollzustand: Zusätzlich soll die Tür (12V) über meine CCU3 und Alexa gesteuert werden: Problem: Anscheinend (zumindestens habe ich nach Stundenlanger Suche keinen gefunden) gibt es keinen Smarten Taster (Aktor) welcher einen potenzialfreien Kontakt hat, damit würde es ohne Probleme gehen. Was habe ich bisher versucht: An einem Sonoff Basic Die L Ableitung durchtrennt und den Relaiskontakt direkt auf die Klemme geführt. Somit habe ich einen potenzialfreien Kontakt und kann den Taster Türöffner damit überbrücken. Problem dabei der Sonoff Basic past nicht in die UP Dose ohne das ich ihn weiter zerstückel und sichtbar will ich nichts anbringen. Es muss doch einen smarten Schalter mit einen potenzialfreien Kontakt geben. Da bin ich immer generft, bei den Schaltern hört man ein Relais klacken und um eine Klemme zu sparen wird es intern auf 230V gelegt. Ggf. habt ihr ja eine Lösung, danke im voraus
Geschrieben von Günter Rickert
Erstellt am 6. August 2021 18:35
0

Noch eine Anmerkung zu meiner Lösung: Wenn man es so wie beschrieben macht (Leiterbahn durchtrennen und Kontakt von dem Wechsler nach außen führen) wird die Leistungsmessung und Vorsicherung 5A, P=U*I == 230V * 5A = 1150W abgeklemmt. Wer keine Leistungsmessung braucht (so wie ich) ist das OK. Für die Absicherung des Verbrauchers ich brauche keine, der Klingeltrafo macht 12V 1,5A = 36W (worst case) das sollte der Relaiskontakt abkönnen ) ist jeder selber verantwortlich

Geschrieben von Günter Rickert
Geantwortet am 11. August 2021 17:31
0

Vielen Dank für den Link, ist ein Bausatz den ich sicher irgendwann brauche, habe den direkt in meine Lesezeichen übernommen. Leider ist dieser für meinen Fall nicht geeignet. Was ich habe ist eine Zweidrahtleitung 12V~ vom Klingeltrafo und 12V~ zum Türöffner diese müssen verbunden werden wenn die Tür öffnen soll. Der potenzialfreie Kontakt der Schaltplatine ist dafür wunderbar geeignet, was aber fehlt ist die 24V Versorgungsspannung. Was ich hatte wären 220V von der Steckdose darüber. (ist eine Dreierleiste, Lichtschalter Steckdose, Klingel) Denke aber ich habe eine Lösung, gestern habe ich einen HmIP-BSM Schalter als Bausatz bekommen (für den oberen Lichtschalter) In dem HmIP-BSM habe ich direkt gesehen das ich am Relais den mit Phase belegten Kontakt ohne Probleme durchtrennen und den Relaiskontakt nach außen führen kann. Den dann auf eine Wago – Klemme und ich habe einen potenzialfreien Wechsler mit dem ich die 12V~ Leitungen vom Klingeltrafo verbinden kann. Passt in die UP – Dose, Versorgung 230V von der Steckdose darüber, hat einen Taster zum öffnen, ist über die CCU und Alexa steuerbar. Warum muss man immer erst basteln so etwas müsste es doch fertig geben.

Geschrieben von Günter Rickert
Geantwortet am 11. August 2021 15:17
0
Geschrieben von Stefan
Geantwortet am 11. August 2021 11:51