Vor einiger Zeit hatten Matthias vom Kanal Haus-Automatisierung und ich einen Podcast aufgenommen. Alles war soweit fertig zur Veröffentlichung. Es musste nur noch geschnitten werden.

Tja – und als ich dann den Clip importieren wollte bekam ich einen Schreck – die SD Karte konnte nicht mehr gelesen werden.

 

Was war passiert?

Ich hatte dann versucht die SD Karte in anderen Geräten zu lesen, aber keine Chance. Die SD Karte hatte auf jeden Fall eine Macke …. Ebenfalls hatte ich dann natürlich noch versucht mit verschiedenen Tools die Datei wieder herzustellen, aber keine Chance – der Clip war auf jeden Fall weg. 

In einer #fragdrahtet Folge hatte ich dies dann euch erzählt. Witzig war, dass diese Folge auch ein Mitarbeiter der Firma EaseUS gesehen hatte und mich nun angeschrieben hat, ob ich nicht einmal ihre Software testen möchte.

Klar! Für so einen Test bin ich immer gern zu haben. Also habe ich die Software bei mir installiert und dann den Test bzw. das Problem von damals einfach wiederholt.

Habe mir also meine kleine Canon Kamera geschnappt und dann einfach ein paar Bilder gemacht. Um nun alles nachzuspielen habe ich gleich danach die Bilder wieder von der Kamera gelöscht!

 

Und dann?

Nachdem nun alles Bilder weg waren nahm ich die SD-Karte und habe diese in meinen Mac eingelegt. Die bereits installierte Software von EaseUS schnell geöffnet und dann einen SCAN der SD-Karte gemacht. Tja – und was soll ich sagen? Es wurden nicht nur die kürzlich gelöschen Bilder gefunden, sondern eine ganze Menge anderer Daten die ich vor langer Zeit schon gelöscht habe!

 

An dieser Stelle musste ich also nur noch die Bilder aussuchen, die ich wiederherstellen wollte und oben auf den Button „Wiederherstellen“ klicken. Danach das Zeit aussuchen und schon waren die Bilder inkl. Dateipfad wieder auf meinem Rechner! Wer mir nicht glaubt – unten ist der Link zum Video 🙂

 

Fazit:

Tja, was soll ich sagen – ich freue mich, dass ich diesen Test machen durfte. Die Software ist simpel und einfach zu bedienen und meine Dateien kann ich nun einfach und schnell wiederherstellen.

Wie ist es bei Dir? Hattest Du auch schon schlechte Erfahrungen gemacht mit SD-Karten? Schreib es mir gerne mal in die Kommentare!

 

HomeMatic Einsteiger Kurs

Du bist HomeMatic Einsteiger und möchtest alle Funktionen kennenlernen? Dann schau Dir diesen Kurs einmal an!

 

 

ioBroker Visualisierung Kurs

Du möchtest eine Visualisierung erstellen für Dein SmartHome? Dann ist dieser Kurs genau richtig für Dich!
Link zur Software

Video:

Weitere Beiträge:

CCU3 LED deaktivieren

Die LED der CCU3 ist im Vergleich zur CCU2 doch schon recht hell. Aber glücklicherweise wurde hier schon im HomeMatic Forum eine Lösung gefunden, die ich hier noch kurz zeigen möchte!   SSH Aktivieren? Als ersten Schritt müssen wir SSH auf der CCU3 aktivieren. Dies...

mehr lesen

Umstieg von der CCU2/Raspberrymatic auf CCU3

Da ist sie also - die CCU3. Mein unboxing kennt der ein oder andere vielleicht ja schon - falls nicht - hier der LINK. Aber was machen wir nun mit der neuen Zentrale - wie bringen wir die Daten von der "alten" CCU2 bzw. dem Raspberrymatic auf die CCU3? Eigentlich...

mehr lesen

Xiaomi Yeelight mit HomeMatic bedienen

Die Xiaomi Yeelight ist eine echt tolle und günstige alternative zur Phillips Hue oder anderen Glühbirnen. Kostet diese kleine Birne doch keine 20Euro! Sie ist direkt via WLAN eingebunden und benötigt nichtmal ein Gateway. Eine wirklich tolle Sache! Und wer das Video...

mehr lesen