iobroker
16 Kommentare

Die Waschmaschine ist fertig – Status via Telegram versenden

Wer kennt nicht das Problem. Man ist in der Küche – die Waschmaschine weit entfernt im Haus – und man bekommt es einfach nicht mir, wenn die diese dann fertig ist.
Gott sei Dank wohnen wir im SmartHome 🙂 Denn wir können uns dieses so konfigurieren, dass wir eine kurze Nachricht auf dem Handy erhalten, wenn die Waschmaschine dann fertig ist. In dem letzten Teil zu dieser Serie – zu finden HIER – habe ich ja bereits gezeigt wie Du einen Zwischenstecker einbinden kannst. Diese machen wir uns nun zu nutze.

Vorbereitung

Zunächst einmal starten wir auf dem Smartphone. Hier im App-Store finden wir die Telegram App. Telegram ist vergleichbar mit WhatsApp, allerdings gibt es hier noch die zusätzliche Möglichkeit, dass Du über andere Wege Dir Nachrichten zukommen lassen kannst. Und genau das machen wir.

Über den Telegram Adapter im ioBroker lassen wir uns nämlich Nachrichten zukommen, die uns dann über verschiedene Dinge informieren. So – in diesem Beispiel – die Info, dass die Waschmaschine nun fertig ist. Darum muss aber natürlich auch gleich im ioBroker der Telegram Adapter installiert sein.

Natürlich, nicht zu vergessen, sollte aber ebenso der Zwischenstecker an der Waschmaschine angeschlossen sein. Mit dem Zwischenstecker messen wir die Leistung, die die Waschmaschine gerade verbraucht. Und diese Daten verarbeiten wir dann im Skript.

Das Skript:

Das Skript ist hier relativ einfach. Die erstellte Variable setzen wir zunächst einmal auf “falsch”. Somit ist diese schonmal klar definiert und das Programm startet nur dann, wenn die Waschmaschine auch startet.

Danach überwacht das Programm das Objekt, welches die verbrauchte Energie im ioBroker anzeigt. Ist hier nun der Wert über oder gleich 10 (Watt), dann setzte das Skript die Variable auf “Wahr” – heisst also, dass die Waschmaschine läuft.

Nun kann nämlich die untere Bedingung erfüllt werden. Die Waschmaschine läuft ja – Variable ist also auf “Wahr” und somit ist es nun – sobald die verbrauchte Energie unter 10Watt fällt – auch möglich dass unsere Nachricht via Telegram verschickt werden kann. Dies klappt super simpel im eigenen Blockly teil.

Zuletzte (fehlt leider im Video) setzen wir dann noch die Variable zurück auf “falsch”.

Video

Links

Die genutzten Steckdosen – Gosund SP111: https://amzn.to/3cYSkc4

Vielleicht auch interessant?

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Beitrag teilen:

16 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Hallo Stefan,

    danke für das Video, jetzt habe ich auch meine erstes Blockly Script 😉
    Zwei Anliegen hätte ich dazu.
    Wie bekomme ich es hin, das wenn der Wert auf 1Watt fällt, dieser nach z. B. einer Minute erneut geprüft wird und wenn er dann weiter bei 1Watt ist ich erst dann eine Nachricht erhalte. Meine Waschmaschine fällt andauernd, auch im laufenden Betrieb auf 1Watt und ich bekomme dann immer eine Nachricht.
    Wenn mein Trockner fertig ist und ich ihn nicht öffne dreht dann alle paar Minuten die Trommel damit die Wäsche nicht faltig wird. Daher fällt Watt immer wieder auf 1Watt. Hier hätte ich also das Umgekehrte “Problem”. Wenn einmal 1Watt erreicht ist und der Trockner sich gemeldet hat setze das Script auf Ende oder Pause für z.B. 20 Minuten.

    Danke und viele Grüße
    Ingo

    Antworten
    • Versuch mal ins “sonst falls” oder “sonst” einen timeout zu setzen und im “falls” den timeout anzuhalten.
      Läuft der Wert auf 1Watt wartet er x Sekunden/Minuten bevor er was macht. Wird das script in der Zwischenzeit wieder neu gestartet (Wert ändert sich), wird die Aktion im Timeout gestoppt.
      https://ibb.co/ypCMFSX

      Antworten
      • Florian Arnold
        30. Mai 2020 9:51

        Hi Tobias,
        Wo finde ich den Punkt steuere waschmaschinen_status?

        Lg

      • Meiner Meinung nach gehört das “Setze waschmaschine_aktiv auf falsch” im ersten sonst Falls Block vor das Ausführen des Timeouts. Ansonsten kann bei einem erneuten Durchlauf die erste if Clause niemals matchen. Führt bei mir dazu, dass ich ständig Falschmeldungen bekomme

    • Ein bereit ende 2017 erstelltes und sehr gut Beschriebenes Blockly gibt es hier
      https://forum.iobroker.net/topic/9569/vorlage-blockly-meldung-wenn-waschmaschine-fertig/2
      Läuft bei mir hervorragend an Waschmaschine und Trockner. Sprachausgabe auf einem Dot im Wohnzimmer.
      Dank Abfrageverzögerung bleiben auch Doppelmeldungen bei mir aus.

      Antworten
  • Matthias Priedigkeit
    21. März 2020 19:33

    Hallo Stefan,
    Das war ein super Tipp von Dir. Habe mich bisher noch nicht so mit dem ioBroker beschäftigt. Ich musste jetzt in eine Mietwohnung umziehen. Dort stehen die Waschmaschinen im Keller. Habe dort meine Fritz!Dect-Steckdose angeschlossen. und bekomme prompt die Meldung via Telegram, wenn die Wäsche fertig ist!
    Allerdings bekomme ich mehrmals am Tag eine Meldung, obwohl ich die Waschmaschine gar nicht gestartet habe. Kannst du dir das erklären? Als Power-Wert habe ich <=5 Watt eingestellt
    Viele Grüße – Matthias

    Antworten
  • Wolfgang Weber
    14. April 2020 23:05

    Moin Stefan,

    zuerst danke für Deine tollen Anleitungen und Videos. Aber leider bin ich jetzt an einem Punkt, wo ich wohl Hilfe benötige.

    Ich habe zwei Gosund (die mit 3450W) erfolgreich geflasht, die lassen sich über das WebUI und Alexa steuern. Eine soll, wie beschrieben, an der Waschmaschine hängen und die andere am Trockner. Beide Steckdosen sind, wenn ich deren Info-Seite im WebUI vergleiche, identisch bis auf die Namen.

    In ioBroker richte ich die 1. ein mit Namen “Trockner” und alles läuft wie es soll. Wenn ich die 2. analog einrichte als “Waschmaschine” werden die Messwerte an ioBroker übertragen, aber von der 1. nicht mehr. Also richte ich diese wieder in ioBroker ein, die Daten werden auch wieder übertragen, aber von der anderen nicht mehr und so geht’s hin und her :-(((

    Auszug aus der Console:
    1:59:33 MQT: Attempting connection…
    21:59:48 MQT: Connect failed to 192.168.178.76:1883, rc -4. Retry in 10 sec
    21:59:48 UPP: Multicast (re)joined
    21:59:59 MQT: Attempting connection…
    22:00:14 MQT: Connect failed to 192.168.178.76:1883, rc -4. Retry in 10 sec
    22:00:14 UPP: Multicast (re)joined

    Mehrere Tage Suche im Netz war leider erfolglos, hast Du eine Idee, ich habe nämlich keine mehr :-(((

    schönen Gruß, Wolfgang

    Antworten
    • Du hast aber schon für die 2 Steckdosen 2 verschiedene IP-Adressen in deinem Router, oder ? 😉

      Antworten
      • Wolfgang Weber
        15. April 2020 8:09

        Moin,
        ja, zwei verschiedene IP’s.
        Die Steckdosen lassen sich beide über ihre WebUI bedienen, die Energiewerte werden angezeigt, Sprachsteuerung über Alexa klappt und die Einbindung in Homematic/Raspberrymatic auch.
        Ich bekomme nur nicht beide aktiv in die Sonoff-Instanz in ioBroker, sondern nur die, bei der ich zuletzt die “Authentication Einstellungen” gespeichert habe. Die andere sehe ich da zwar noch, aber Status “alive” -> “indicator reachable” = “false”

        ich habe mal einen Screenshot der InfoSeiten der beiden Steckdosen erstellt: https://photos.app.goo.gl/nTEjrykdZRDrM27j9

        schönen Tag und Gruß
        Wolfgang

  • Hallo Wolfgang,
    Du hast für jede Steckdose einen eigenen MQTT-User angelegt. In der SONOFF-Instanz kannst Du ja nur einen eintragen…. Nimm mal für beide den gleichen User, also den, den Du im ioBroker eingetragen hast. Dann sollte es doch gehen, oder? Die MQTT-Client-Namen müssen natürlich verschieden sein.
    Ich hoffe, ich hab’ das richtig gesehen…

    Antworten
    • Wolfgang Weber
      15. April 2020 9:30

      Moin Swen,

      vieeeelen Dank, das ist die Lösung. Ich habe eine Unmenge an Seiten im Netz durchstöbert, aber diese Lösung nicht gefunden. Telegramm läuft auch schon und jetzt geht es daran, das ganze so zu konfigurieren, dass bei Trockner-Ende die Nachricht kommt. Dann gibt es weniger “Ermahnungen” dass ich mal wieder vergessen habe, das Teil auszuräumen 🙂

      Nochmals danke und einen sonnigen Tag + Gruß
      Wolfgang

      Antworten
      • Das ist ja schön, dass es jetzt klappt. Ich nutze auch erst seit Kurzem den ioBroker und stehe als Anfänger oft auch vor den gleichen Problemen. Die Anleitungen hier haben mir da schon viel geholfen. Macht Spaß, jetzt mal etwas “zurück zu geben”…

  • Sehr witzige Idee und tolle Anleitung – Danke dafür!!!
    Musste das Script allerdings ein kleinwenig verändern, weil meine WaMa manchmal auch zwischendurch den MinWert erreicht.

    Habe es mit nem Timeout und ner Timeoutunterbrechnung gelöst – war ja Tobias Idee!
    https://ibb.co/GxFJF80

    LG, Stefan

    Antworten
  • Hallo Stefan,

    wie würde das Blockly aussehen, wenn ich statt dem telegram es über die Alexasprachausgabe laufen lasse?
    Ich komm leider nicht dahinter.

    Lg Timur

    Antworten
  • Hallo Stefan,
    vielen Dank für die tollen Videos, die einem immer wieder sehr weiterhelfen!! Das Skript hat für meine Waschmaschine sehr gut funktioniert, beim Trockner habe ich lange gesucht und keine zufriedenstellende Lösung gefunden. Bin dann aber bei der Suche auf einen relativ neuen Adapter “Device-Reminder” im ioBroker gestoßen, der das Blockly ersetzt – für mehrere verschiedene Geräte (u.a. WaMa, Trockner, Spülmaschine, …). Hier die gut beschriebenen Infos/Anleitung dazu:
    https://github.com/Xenon-s/ioBroker.device-reminder
    Der Adapter ist sehr einfach zu konfigurieren und hat in den ersten Testgängen bei mir gut funktioniert!
    Nur zur Info für Dich und andere, die nach einer weiteren einfachen Lösung suchen…
    Grüße,
    Felix

    Antworten
  • Guten Morgen,

    erst einmal vielen Dank für das wirklich tolle Video!
    Ich habe gesehen, dass es einige Anpassungen gab, welche ich auch mit umgesetzt habe (letzte Variable “zurück”).
    Das Skript habe ich für meine Waschmaschine, Spülmaschine und auch den Trockner im Einsatz.

    Ich habe zusätzlich Grafana installiert, um mir die Werte anzuschauen.
    Es gibt jedoch bei allen drei Skripten Probleme (sind ja schließlich gleich).
    Ich erhalte ständig Mitteilungen, dass die Geräte laufen, obwohl diese noch im Einsatz sind.

    Meine Werte für die Spülmaschine beispielsweise:
    Wert >= 30
    Wert <= 5
    Laut Grafana liegt der Verbrauch im "Zwischengang" bei 14 Watt um den Dreh.

    Wieso erhalte ich die Nachrichten dann trotzdem?
    Die Waschmaschine müsste doch als aktiviert gelten, sobald einmal über 30 Watt erkannt werden und dann erst als fertig, wenn der Wert unter 5 Watt sinkt oder habe ich das falsch verstanden?

    Viele Grüße,
    Olli

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Weitere ähnliche Beiträge auf verdrahtet.info:

Menü