Mediola
3 Kommentare

Mediola AIO Creator mit homematic IP verbinden

Seit dem neusten Update (Version 2.8.4) ist es nun auch möglich, die Mediola Fernbedienung für homematic IP zu nutzen. Dies wird allerdings nur möglich, wenn Du ein kleines Cloud Abo mit Mediola nutzt – aber dazu gleich mehr

Vorbereitung

Zunächst einmal ist es natürlich wichtig, dass Du den AIO Creator von Mediola auf den neusten Stand gebracht hast. Ist dies erledigt, dann müsstest Du Dir nochmal genauer die Cloud Services von Mediola anschauen. Hintergrund ist hier, dass die Cloud von Mediola (die unter anderem auch mit vielen anderen Clouds wie Hue, Nuki oder Netatmo Verbindung aufbauen kann). Hier der Link zur Mediola Webseite: https://shop.mediola.com/cloud-services/399/cloud-services.

Auf der Seite findest Du ebenfalls noch einen kleinen Code. Mit diesem Code kannst Du den Cloud Service 14 Tage testen – so wie ich es im Video auch gemacht habe.

Einstellungen im AIO Creator

Hier in der Software können wir nun die beiden Clouds miteinander verbinden. Dies ist recht einfach. Wir öffnen die Einstellungen – Geräte Manager. Hier finden wir den Tab “Cloud Systeme”. Und genau hier können wir nun unsere beiden Clouds (Mediola und homematic IP) miteinander verknüpfen. So ist es dann möglich, dass z.B. der Einschaltbefehl vom Tablet über das Internet zur Mediola Cloud geschickt wird. Die Mediola Cloud sendet dann das Signal weiter an die homematic IP Cloud die dann widerrum das Signal an den homematic IP Access Point schickt. Dieser würde dann das Licht einschalten.

Keine Angst – sowas passiert wirklich in Millisekunden und dauert nicht lange!

Um nun die Verbindung herzustellen benötigen wir den SGTIN sowie – sollte einer gesetzt sein – PIN vom Access Point. Um die Einrichtung abzuschliessen müssen wir dann nur noch den Button auf dem Access Point drücken.

Ist dann die Verbindung hergestellt, so können wir dann unsere homematic IP Geräte importieren und – natürlich – in unsere Visualisierung einbinden.

Hier auf meiner Seite findest Du noch weitere Tutorials zu Mediola. Ebenso gibt es natürlich auch den Mediola Kurs, in dem ich Dir alles Schritt für Schritt zeige.

Video

Vielleicht auch interessant?
Aktuelle Seminare:
Mediola

Weitere ähnliche Beiträge auf verdrahtet.info:

3 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Hallo,
    gibt es auch eine Visualisierung ohne Anmeldung und ohne Cloud für meine umfangreiche Homematic- Hausinstallation?
    Benötige keine Internetverbindung! Mir schwebt ein geschlossenes Heimnetz vor. Z. B. Raspberry mit Touchscreen- Monitor Anzeige in jedem Stockwerk.
    (Art.-Nr. ELV 251315).
    Bin im Netz u.a. auch über – Obenhab- “gestolbert”, was ist damit?
    Was ist am einfachsten?
    Vielen Dank und beste Grüße aus Franken.

    Antworten
    • Hallo! Aber klar doch! Zum einen kannst Du Mediola verwenden und einfach ein Tablet aufhängen – aber ebenso kannst Du den ioBroker nutzen der auf einem Raspberry Pi installiert wird und hier eine Visualisierung erstellen. Auch hier nutzt Du einfach ein Tablet je Stockwerk

      Antworten
  • Vielen Dank für die Antwort!
    1. Habe den Io-Brocker versucht zu installieren. Bin genau nach deinem Video- Kurs vor gegangen und bin nach Tagen bis zur Übernahme der Geräte aus meiner CCU gekommen. Hier klemmt es. Übernahme Funktioniert nicht!!
    Außerdem müssen auf dem Raspberry Pi mehrere Einstellungen und Programmierungen vorgenommen werden. Ohne entsprechende Kenntnisse geht hier nichts! Viel zu kompliziert!! Aufgegeben!
    2. Jetzt Mediola installiert! Anmeldung und Konto einrichten war aber erforderlich! Funktioniert so weit! Nach Studium von mehren Stunden Video- und Anleitungs- Material ist mir unklar wie ich eine auf meinen Win- Rechner erstellte Fernbedienung auf diesen und auf andere Rechner in meinem LAN- Netzwerk aufrufen und ansehen kann?! (Ohne die Mediola- Software im Hintergrund und ohne Cloud). Habe keine entsprechende Anleitung gefunden.
    Für einen Tipp bzw. Anleitung würde ich mich freuen.
    Vielen Dank und beste Grüße!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü