Blog
1 Kommentar

Meine ersten Erfahrungen mit dem Tesla Service

Seit Mitte März 2021 fahre ich nun ein Tesla Model 3 – und das aus Überzeugung. Ich fahre den Wagen total gerne und er ist günstiger als alle denken. Aber gut – das soll nun ja nicht Thema des Videos sein ….

Was nicht gut ist bei Tesla ist die Endkontrolle der Fahrzeuge. Darum ist der Tag der Abholung auch immer etwas mit Magenkribbeln versehen – positiv wie auch negativ. Bei meinem Wagen war nach dem ersten anschauen alles top – Spaltmaße – Funktionen – Lack – alles so, wie ich es mir vorgestellt habe. Aber als ich zuhause die Anhängerkupplung anbringen wollte merkte ich, dass diese nicht eingerastet ist.

Also Tesla kontaktiert …. sie mussten das Ersatzteil besorgen und melden sich. Zwischenzeitlich hatte ich aber auch gehört, dass dieses Problem nicht nur mich betraff. Ich wartete also auf einen Termin

12V Batterie Problem

Aber es gab nicht nur das Problem mit der Anhängerkupplung. Eines morgens gab es ein neues Update für den Wagen. Gleich um 8Uhr habe ich es also angestoßen um es via App zu installieren. Schon verrückt – mein Auto zieht sich über das Internet ein Software Update.

Gegen 10Uhr hatte meine Frau einen Termin – um 8:30Uhr meldete der Wagen aber schon, dass das Update installiert ist – also alles halb so wild…. so dachte ich.

Um 10Uhr also ging meine Frau in den Wagen – er startete aber nicht sondern gab nur Fehlermeldungen am Bildschirm aus. Damit es übersichtlich bleibt – hier nun die Historie:

  • 8uhr – update – mein erstes (also gleich installiert ohne nachzudenken)
  • 10uhr – Meine Frau rief an. Ich hab den Wagen resettet – aber dennoch war kein Starten möglich
  • 10:15 – tesla angerufen. Sie haben sich auf den Wagen geschaltet und geschaut was damit ist. Ebenso wurde ich gleich gefragt, ob ich JETZT ein Fahrzeug benötige oder einen Termin habe. Meine Frau hatte sich aber das Fahrzeug einer Freundin geliehen
  • 11:40 – Rückruf von Tesla – 12v Batterie leer – dadurch kein Update möglich. Die soll nun durch hauptbatterie geladen werden, was circa 2 Stunden dauert.
  • 13:30 – Rückruf von Tesla – Leider hat es nicht geklappt, aber sie versuchen es weiter
  • 16:00 – Auto muss abgeholt werden in die Werkstatt – über ferndiagnose leider nicht möglich den Fehler zu beheben
  • 17:00 – 12v Batterie nun komplett leer – Problem – ich selbst konnte den Wagen nicht öffnen um an meine Papiere zu kommen
  • 17:30 – ADAC rief an wg Abholung des Fahrzeugs – sie schicken jemanden damit ich ins auto komme
  • 18:00 – Rückruf der Firma hertz – Leihwagen steht in aurich – Taxi nach Aurich übernimmt Tesla
  • 18:30 – ADAC war da – Batterie über anderes Fahrzeug geladen – danach konnte ich selbst das Update starten und es fuhr wieder (Yuppie)
  • 19:00 – Ich habe Hertz informiert, dass ich kein Leihwagen mehr benötige

Nächster Tag:

  • 9uhr – wieder der 12v Batterie Fehler. Ich selbst hatte aber keine Zeit mich darum zu kümmern und das Fahrzeug wurde für den Tag nicht gebraucht.
  • 10:30 – rückruf von Tesla. Sie wollten wissen, ob die Anholung geklappt hat und ob ich den Leihwagen habe. Habe dort dann mitgeteilt, was alles passiert ist. Service Bremen meldet sich bei mir. Die 12V Batterie soll irgendwie vor Ort getauscht werden.
  • 14uhr – Bremen rief an – Batterie zusenden geht nicht – sie schicken jemanden vorbei der die Batterie wechselt.
  • 18:30 umbau am Fahrzeug
  • 19:30 – nach viel reden und Erfahrungen austauschen (die Reparatur ging fix) lief mein Wagen wieder.

Der Ranger Service sowie auch der Telefonische Service war wirklich top! Auch der ADAC Fahrer sagte, dass dieser Service von anderen Herstellern nicht in der Art für Kunden zur Verfügung gestellt wird. Meistens müssen die Kunden hier selbst irgendwie organisieren, wie das Fahrzeug zur Werkstatt kommt.

Wechsel der Anhängerkupplung

Der Termin war recht langweilig. Ich bin nach Bremen gefahren – dort wurde in 1.5 Stunden (keine Ahnung warum dies so lange dauert) der Träger der AHK getauscht und ich konnte wieder nach Hause fahren. Da gibt es wenig zu berichten.

1500km vom Super Charger?

Du interessierst Dich für einen Tesla? Dann würde ich mich echt freuen, wenn Du meinen Empfehlungslink nutzen würdest. So bekommst Du – und auch ich – 1500km freikilometer beim Supercharger von Tesla.

http://ts.la/stefan35216

Vielleicht auch interessant?

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Beitrag teilen:

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

  • Uwe Brooksiek
    11. Mai 2021 18:50

    Hallo Stefan,
    cool, dass Du Deine Erfahrungen mit dem Tesla weiter gibst. Es ist schon erstaunlich, das bei einem, doch recht teuren Wagen, solche Mängel vorhanden sind. Grundsätzlich bin ich an einem e-Auto interessiert, die Punkte die mich allerdings immer noch davon abhalten sind die Preise und die Reichweite. Ich fahre selbst eine Mazda CX-5 und wenn ich ein größenmäßig vergleichbares elektrisches Auto haben möchte müsste ich schon recht tief in Tasche greifen.

    Gruß
    Uwe

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Weitere ähnliche Beiträge auf verdrahtet.info:

Menü