CCU mit Tasmota Zwischenstecker verbinden

Im letzten Video habe ich ja gezeigt, wie Du die Tasmota Firmware auf einen günstigen Zwischenstecker installieren kannst. Dieses findest Du natürlich auch HIER auf verdrahtet.info.

Viele Mails und Anfragen habe ich erhalten, wie man dies nun mit der Homematic verbinden kann. Vieles davon habe ich auch schon im HomeMatic Kurs für Fortgeschrittene erklärt. Wir haben nun also einen Zwischenstecker geflasht und dieser ist über das Webinterface erreichbar – genau an der Stelle machen wir hier nun weiter.

Einstellungen in der CCU

In der CCU muss zwingend CuXD installiert sein. Du öffnest also das CuXD Menü und musst an dieser Stelle nun ein neues Gerät erstellen. Hierfür hilft Dir sicherlich der Screenshot:

CuXD Geräte Einstellungen

Dieses Gerät nutzen wir nun, um hiermit unsere Tasmota Steckdose bedienen zu können. Nachdem nun also das Gerät eingebunden ist, öffnest Du die Geräteeinstellungen des Gerätes. Hier nun müssen wir zwei Befehle einfügen:

Hier für CMD_SHORT und CMD_LONG müssen wir den Befehl eintragen. Dieser Befehl ist die Adresse Deiner Tasmota Steckdose, so das bei schalten des Schalters dieser Befehl ausgeführt wird. Hier nun die Adresse:

CMD_SHORT: /usr/local/addons/cuxd/curl -s http://192.168.178.41/cm~3fcmnd~3dPower%20off
CMD_LONG: /usr/local/addons/cuxd/curl -s http://192.168.178.41/cm~3fcmnd~3dPower%20on

Sollte Deine Tasmota Konfiguration via Passwort geschützt sein, so müsstest Du hier den Link noch anpassen. Als Beispiel hierfür der folgende Code:

http://XXX.XXX.XXX.XXX/cm?user=admin&password=joker&cmnd=Power%20off

Benutzer in dem Beispiel ist admin – Passwort ist hier joker

Sind diese Einstellungen gemacht, so ist es bereits möglich die Tasmota Steckdose via HomeMatic zu schalten. Allerdings – wenn Du nun im Tasmota Webinterface schaltest – bekommt dies die HomeMatic gar nicht mit. Auch dieses ändern wir nun.

Einstellungen in der Tasmota

Hier im Webinterface öffnen wir die Konsole. Eine Regel besagt nun, dass – wenn die Steckdose eingeschaltet wird – eine Webadresse aufgerufen wird. Mit Hilfe dieser Adresse können wir dann in der CCU den Schalter ein und Ausschalten.

Dieser Befehl in der Konsole schaut wie folgt aus:

Rule1 on Power1#State=1 do WebSend [XXX.XXX.XXX.XXX:8181] /cuxd.exe?ret=dom.GetObject('Tasmota2').State(1) endon on Power1#State=0 do WebSend [XXX.XXX.XXX.XXX:8181] /cuxd.exe?ret=dom.GetObject('Tasmota2').State(0) endon

XXX.XXX.XXX.XXX ist hier zwingend auszutauschen mit der IP Adresse der CCU. Hinzu kommt, dass Du – in meinem Fall Tasmota2 – ebenso mit dem Kanalnamen des virtuellen CuXD Gerätes auf der CCU austauschen musst.

Sind diese Einstellungen gemacht, so muss über die Konsole diese Regel noch aktiviert werden. Dies machst Du mit dem Befehl:

Rule1 1

Danach überträgt die Tasmota diesen Befehl auch an die CCU, so dass hier der aktuelle Status auch übertragen wird.

Video

Links

Gosund Steckdosen bei Amazon: https://amzn.to/2QjwoOW

Vielleicht auch interessant?
Aktuelle Seminare:
HomeMatic
,

Weitere ähnliche Beiträge auf verdrahtet.info:

25 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Hallo,
    ein schöner Artikel, den ich gleich mal ausprobieren musste. Funktioniert der auch mit einem Sonoff Basic und Tasmota 8.1.0? Bin gerade etwas am verzweifeln, da die Kanalrückmeldung nicht funktionert. Über die CCU Oberfläche kann ich den Aktor ohne Probleme einschalten. Toggle über die Tasmota Gui funktioniert auch. Sobald die ich die Rule über die Console eingebe und aktiviert habe, passiert was ganz komisches. Über die CCU kann ich den Aktor nicht mehr steuern und bei Toggle über die Tasmota Gui erfolgt eine Art Loop. Das Gerät wird immer eingeschaltet, bzw. lässt sich nicht auschalten und wird immer wieder eingeschaltet.
    Sieht auf der Tasmota Console so aus:
    22:56:09 RSL: RESULT = {„POWER“:“OFF“}
    22:56:09 RSL: POWER = OFF
    22:56:09 RUL: POWER1#STATE=0 performs „WebSend [192.168.2.xxx:8181] /cuxd.exe?ret=dom.GetObject(‚BASIC-TV‘).State(0)“
    22:56:09 RSL: RESULT = {„WebSend“:“Done“}
    22:56:09 RSL: RESULT = {„POWER“:“ON“}
    22:56:09 RSL: POWER = ON
    22:56:09 RUL: POWER1#STATE=1 performs „WebSend [192.168.2.xxx:8181] /cuxd.exe?ret=dom.GetObject(‚BASIC-TV‘).State(1)“
    22:56:10 RSL: RESULT = {„WebSend“:“Done“}
    Die Firewall auf der CCU für Port 8181 ist angepasst.
    An was könnte der Fehler liegen?
    Danke
    Andreas

    Antworten
    • Hallo, habe bei mir die Befehle für CMD_Short und Long getauscht und das Problem war nicht mehr da.

      Antworten
    • Ich habe wohl das gleiche Problem:
      1) nur wenn ich im Gerät „Power%20On“ gg. „Power%20Off“ macht er was er soll
      2) Rückkanal funzt gar nicht:
      12:39:30 RUL: POWER1#STATE=1 performs „WebSend [XXX.XXX.XXX.XXX:8181] /cuxd.exe?ret=dom.GetObject(‚Gosub2‘).State(1)“
      12:39:30 MQT: stat/tasmota/RESULT = {„WebSend“:“Done“}
      12:39:30 MQT: stat/tasmota/RESULT = {„POWER“:“ON“}
      12:39:30 MQT: stat/tasmota/POWER = ON
      Hier scheint alles i.O. Aber der On/Off Status kommt am Gosub2 nicht an.
      Was ist verkehrt?

      Antworten
  • Hi Stefan,

    habe das alles so hinbekommen – Bis auf die Regelauslösung per cuxd. Das klappt bei mir nicht aufgrund der eingeschalteten Authentifizierung. Hast du da nen Kniff / eine idee wie ich die authentifizierung mit übertrage?

    Schöne Grüße,
    Jan

    Antworten
  • Horst-Peter Ermeling
    22. März 2020 14:20

    Moin, Moin,

    schalten funktioniert. Steckdose sendet auch Meldung, aber in der RaspberryMatic wird nichts geändert.
    Gruß
    Peter

    Antworten
  • Moin, Moin,
    habe insgesamt 5 Zwischenstecker.
    Mit der CUX-Seriennummer vom Zwischenstecker hat es geklappt.
    Anstatt Tasmato1 habe ich CUX2801001:1 genommen.
    Gruß
    Peter

    Antworten
    • Moin, Moin,
      habe insgesamt 5 Zwischenstecker.
      Mit der CUX-Seriennummer vom Zwischenstecker hat es geklappt.
      Anstatt Tasmato1 habe ich CUX2801001:1 genommen.
      Gruß
      Peter

      Antworten
  • Hi, funktioniert auch mit SonOff ROW 2. Logisch, das habe ich ja auch mit Tasmota geflasht.
    Aber wie bekomme ich jetzt die weiteren Werte von dem ROW in mein Homematic ?

    Antworten
  • Thomas Engelmeyer
    25. März 2020 13:25

    Hallo,

    Bin Dein Tutorium durchgegangen.
    Mir ist aufgefallen das der Befehl für den „Handshake“ in der Console zwischen Tasmota und CCU nicht komplett ist:

    Rule1 on Power1#State=1 do WebSend [XXX.XXX.XXX.XXX:8181] /cuxd.exe?ret=dom.GetObject(‚Tasmota2‘).State(1) endon on Power1#State=0 do WebSend [XXX.XXX.XXX.XXX:8181] /cuxd.exe?ret=dom.GetObject(‚Tasmota2‘).State(0) endon ……..

    Hier dürfte was verlorengegangen sein. Es könnte aber auch sein das ich zu blöde bin um den Befehlssatz richtig zu kopieren.
    Wäre schön wenn Du den noch ergänzt.

    Jetzt noch eine Frage eines Unwissenden:
    Ist Dir bekannt ob derjenige der das System (28) im CUx-Deamon pflegt auch einmal die IP Komponenten zB HMIP-PSM (Homematic-Schalt-Messsteckdose) mitaufnehmen wird?
    Oder steht da im Hintergrund das hier ein komplett andere Hardware das verhindert?

    Antworten
    • Thomas Engelmeyer
      25. März 2020 14:55

      Bitte den ersten Teil meines Kommentares nicht beachten ich habe einen Fehler drinnen gehabt! Der Befehl funktioniert so wie er soll.
      Danke.

      Antworten
    • Sebastian
      14. Mai 2020 12:23

      Hallo Thomas,

      habe auch etwas gebraucht, am Ende muss noch ein off stehen!

      Rule1 on Power1#State=1 do WebSend [XXX.XXX.XXX.XXX:8181] /cuxd.exe?ret=dom.GetObject(‚Tasmota2‘).State(1) endon on Power1#State=0 do WebSend [XXX.XXX.XXX.XXX:8181] /cuxd.exe?ret=dom.GetObject(‚Tasmota2‘).State(0) endon off

      einschalten mit Rule1 1
      ausschalten mit Rule1 0

      Grüsse Sebastian

      Antworten
  • Hallo Zusammen,
    gibt es eigentlich die möglichkeit den Zwischenstecker so zu programmieren das er nach einen Stromausfall wieder in den Zustand
    wie davor geht bzw. sich selbstständig wieder einschaltet?

    Antworten
  • Möchte nur Emails von euch erhalten

    Antworten
  • Hallo,
    ich musste ebenfalls „Short“ und „long“ tauschen, damit in der richtigen Reihenfolge geschaltet wird.
    Nun wollte ich den Rückkanal einrichten. Die Tasmota senden augenscheinlich auch.
    18:54:13 MQT: stat/tasmota/RESULT = {„POWER“:“ON“}
    18:54:13 MQT: stat/tasmota/POWER = ON

    Im CuXD erschein folgende Meldung:
    Mar 31 19:47:55 localhost local0.err ReGaHss: ERROR: ScriptRuntimeError: ret=dom.GetObject(‚CUX2801001:1‘).State(1) [ExecError():iseESPexec.cpp:12798]

    Es passiert natürlich nix…
    Kennt jemand diesen Fehler?

    Dank euch schon mal
    Gruß Alex

    Antworten
  • Der Rückkanal hat bei mir auch nicht funktioniert, bis ich CuxD aktualisiert habe.

    Antworten
  • Hallo
    bei mir geht das Schalten der Steckdose nicht in der ccu3 mit cux.Die Steckdose läst sich aber Im Brouser mit den Befehlen schalten.
    Gabe den cux mit der version 3.51.6 drauf.Was kann da Schief gelaufen sein?
    LG Matze

    Antworten
    • Hallo! Am einfachsten nochmal den Link kontrollieren – dies führt meistens zu schwierigkeiten. Hier im Artikel ist ja nochmal das Beispiel und im Screenshot siehst Du, wie dies aussehen sollte. Funktioniert es über den Browser ist es schon halbe miete. Hast Du vielleicht ein Passwort auf dem Tasmota Gerät gesetzt?

      Antworten
      • Das mit dem Passwort auf dem Tasmotagerät ist wohl automatisch gesetzt worden,das habe ich nicht bewußt gemacht. Das Problemwas ich auch noch habe das bei der Konfiguration des cuxd Gerät die Cofig nicht übernommen wird mit Shirt und long. Habe auch nach erstellen des Gerät ein Neustart der ccu gemacht. Habe auch schon den Cuxd neu installiert, hat auch kein Erfolg gebracht.

      • Dann ist glaub ich der Link falsch – hier im Beitrag den Link hast Du genutzt? Wenn in Deinem Link ein sonderzeichen oder ähnliches ist klappt das leider nicht.

  • Hallo,
    erstmal danke für die tolle Erklärung, soweit alles gut.
    Wie würde das ganze denn aussehen wenn man einen Dimmwert zzgl Farbwert von einer RGB Lampe beispielsweise zur Raspimatic übertragen möchte??

    Antworten
  • Moin Stefan
    Ich habe deinen Link von tasmota flashen genommen bin nach deiner Anleitung vorgegangen.das schalten im Browser klappt ja mit den den Passwort wie du beschrieben hast.wenn ich das Gerät mit cuxd erzeugt habe(zwischenstecker) und im Postfach auf fertig gekligt habe.habe dann die ccu auch neu gestartet dann short und Long ein getragen auch mit pwd und User,dann auf OK klicken zeigt er senden an.gebe ich dann noch Mal auf die Eigenschaften dann sind die Felder wieder leer in am verzweifeln.

    Antworten
    • Hallo
      Jetzt habe ich ein Teilerfolg.Ich habe cmd_short und long getaucht.Jetzt läst sich die Steckdose Einschalten aber nicht aus.

      Antworten
    • Hatte ich auch. Bis ich bemerkt habe, dass ich beim Kopieren des Links CMD_SHORT und CMD_LONG mit markiert hatte. Nachdem ich das entfernte blieb der Link nach dem Speichern erhalten.

      Antworten
  • Hallo Stefan, ich habe ebenfalls 7 Zwischenstecker Gosund SP111 nach Deiner Anleitung geflasht. Vielen Dank für das Video. Die Raspmatic kann die Zwischenstecker verwalten und auch schalten. Bis hierher hat alles funktioniert.
    Was nicht funktioniert ist ebenfalls der Rückkanal, falls ein Stecker mal manuell geschaltet wird. Das bekommt die Raspmatic nicht mit.
    Aber an diesem Punkt hakt es wohl bei Einigen.

    Was ich aber noch anmerken möchte:
    Die SP111 lässt, auf Grund ihrer kleinen Bauform, schnell dazu verleiten, dass man sie bei der Inbetriebnahme oder zu Testzwecken in eine Mehrfach-Tischsteckdose stecken möchte. Hierbei sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass zwischen den Steckern ein ausreichender Abstand verbleibt und bei gegenseitigen Berührungen nicht die kleine Programmiertaste vom Nachbarstecker gedrückt wird.
    Der Stecker ist danach nicht mehr ansprechbar. In den Flashmodus lässt er sich ebenfalls nicht mehr zurück versetzen.
    Sollte es doch mal jemandem passieren, ich habe den Stecker in eine Steckdose gesteckt und mein Smartphone mit dem WLAN des Steckers verbunden.
    Anschließend habe ich mir die IP meines Smartphones anzeigen lassen. In meinem Fall war das 192.168.4.2 . Also habe ich mich mit der IP 192.168.4.1 auf die WEB-UI des Steckers eingeloggt und im Menu die Verbindung zu meinem WLAN neu hergestellt. Danach konnte ich den Stecker über CUX-Daemon neu integrieren. Verloren waren als nur die WLAN-Einstellungen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü